Presseinformationen 2021 aktuell

Hier finden Sie unsere brandaktuellen Neuigkeiten und natürlich auch alle Berichte über das Jahr hinweg in unseren Pressearchiven. Viel Spaß beim Stöbern und Lesen!

2021-12-31 Jahresausklang

Wir wünschen einen guten Rutsch und vor allem viel Gesundheit für das neue Jahr! Sehen wir Euch auf unserem Blutspendetermin am 03.01.2022 in der Weiherhofhalle Durlach? Wir freuen uns!

2021-12-28 Kalte Jahreszeit und Mütze?

Das passt perfekt! It´s a Match! - Das ist auch das Motto der aktuellen Kampagne des DRK Blutspendedienstes Baden-Württemberg/Hessen gGmbH. Mittlerweile ist es richtig kalt und der Winter macht sich bemerkbar. Eine warme Mütze auf dem Kopf kann da Abhilfe schaffen...

Wo gibt es diese Mütze? Natürlich beim Blutspendetermin in Karlsruhe-Durlach am Montag, den 03.01.2022 in der Weiherhofhalle Durlach. Reserviert Euch jetzt einen Termin im Zeitraum von 14.30-19.30 Uhr bei unserer Aktion. Da gibt es übrigens noch mehr in die Tüte.

2021-12-24 Frohe Weihnachtsfeiertage

Wir wünschen von Herzen besinnliche Weihnachtsfeiertage mit vielen, schönen Momenten im Kreise ihrer Liebsten.
 
Wir danken all unseren Freunden, Spendern, Fördermitgliedern, Helfer- und Helferinnen im Ehrenamt sowie den Partnern unserer Kooperationen recht herzlich für die Unterstützung in diesem Jahr.
 
DRK Ortsverein Durlach e.V.
DRK Bereitschaft Durlach
DRK Einsatzeinheit II KA-Ost
DRK Schnelleinsatzgruppe Durlach
DRK Soziale Arbeitsgemeinschaft
DRK Bereitschaft Wolfartsweier
JRK Jugendrotkreuz Durlach

2021-12-21 Unterstützen Sie ihr DRK ohne Zusatzkosten

Wenn Sie auf Amazon Schnäppchen jagen, können Sie dabei etwas Gutes tun: Kaufen Sie einfach über smile.amazon.de, oder über die Amazon-App mit aktivierter Amazon Smile-Funktion ein. Dadurch gibt Amazon Smile einen Teil des Betrages ohne Extrakosten für Sie an uns weiter.

2021-12-20 Spendersicherheit bei der Blutspende

Deine Sicherheit wird bei den öffentlichen Blutspenden der DRK Bereitschaft Durlach und dem DRK Blutspendedienst Baden-Württemberg / Hessen gGmbH ganz groß geschrieben. Neben einem ganz speziell ausgeklügelten Hygieneplan und einer Teilnehmerbegrenzung mittels Terminreservierung gilt auf unseren Veranstaltungen die 3G-Regel. 
 

Wusstest Du schon, dass wir uns auch im Bereich der Vorsorge engagieren und an den Imp- und Booster-Aktionen in unserem Ortsvereinsgebiet regelmäßig präsent sind?

 

Ein kleiner Teil unseres großen Aufgabenspektrums, bei dem Du uns persönlich kennenlernen kannst. Vielleicht haben wir auch die passende Jacke als Helfer(in) für Dich?

 

Mehr Informationen gibt es auf unserer Internetseite unter www.drk-durlach.de oder auch per Mail an die info@drk-durlach.de. Wir freuen uns auf dein Kommen an unseren Veranstaltungen!

2021-12-19 Grüße und Wünsche zum vierten Advent

Die 4. Kerze brennt. Wir wüschen Euch - mit der Vorfreude auf das Weihnachtsfest - einen schönen & gemütlichen Adventssonntag. Schönen 4. Advent.

2021-12-15 "Blutfakt" zur Blutspendeaktion

Wusstet Ihr schon, dass unser Blut etwa sieben Prozent unseres gesamten Körpergewichts ausmacht? Mehr zum Thema Blut und Blutgruppen gibt es übrigens hier auf der Internetseite des Blutspendedienstes oder auch an einem unserer Dienstabende in der DRK Bereitschaft Durlach.

 

Wer sich bei uns direkt informieren möchte, kann an jedem 2. und 4. Dienstag des Monats ab Januar 2022 um 19.30 Uhr wieder bei uns im Vereinsheim in der Amthausstraße 6 in Durlach vorbeischauen.

 

Wer freuen uns auf Euch - ob als Blutspender(in) an einer unserer öffentlichen Spendenaktionen oder auch bei unserem Dienst- und Kameradschaftsabend.

 

Mehr Infos gibt es auch auf unserer Internetseite www.drk-durlach.de oder per Mailanfrage an info@drk-durlach.de. Wir freuen uns über deinen Besuch beim DRK!

2021-12-13 JEDE BLUTSPENDE ZÄHLT

In Durlach ist es gleich am 3. Januar wieder soweit…

Die DRK Bereitschaft Durlach sowie der DRK-Blutspendedienst Baden-Württemberg / Hessen gGmbH bitten dringend zur Blutspende und bedanken sich zusätzlich mit einer exklusiven Spender-Mütze im DRK-Look.

Täglich werden Blutspenden für die Heilung und Lebensrettung von Patienten dringend benötigt. Bedingt durch die kurze Haltbarkeit von Blut können keine Reserven aufgebaut werden.

Daher bittet die Durlacher Rotkreuzgemeinschaft besonders nach den Feiertagen sowie dem Neujahrswechsel alle Gesunden zur Blutspende:

Montag, 03.01.2022

von 14:30 Uhr bis 19:30 Uhr

 

Blutspendelokal:

Weiherhofhalle, Im Weiherhof 1

76227 KARLSRUHE / DURLACH


Zur Sicherheit der Spendenwilligen muss im Vorfeld ein Termin reserviert werden. An der Durlacher Aktion gilt die 3G-Regel. Die Terminreservierung kann per Mobiltelefon durch Scannen des obenstehenden 2D QR-Codes oder im Web über Link erfolgen.

Aufgrund der bundesweit stark angestiegenen Corona-Neuinfektionen erhalten ausschließlich Menschen Zutritt zum Blutspendelokal, die den Status geimpft, genesen oder getestet erfüllen.

Bitte entsprechende Nachweise mitbringen (Antigen-Schnelltest nicht älter als 24 Stunden, PCR-Test nicht älter als 48 Stunden). Um Wartezeiten und größere Menschenansammlungen vor Ort zu vermeiden, können keine Tests beim Blutspendetermin vor Ort angeboten werden.

Nach einer Impfung mit den in Deutschland zugelassenen SARS-CoV-2-Impfstoffen können Sie, vorausgesetzt Sie fühlen sich wohl, bereits wieder am Folgetag der Impfung zu der Blutspendeaktion kommen. Wer Blut spendet, sollte gesund sein und sich fit fühlen.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Internetseite. Informationen rund um die Blutspende bietet der DRK-Blutspendedienst auch über die kostenfreie Service-Hotline 0800 - 11 949 11.

2021-12-12 Grüße und Wünsche zum dritten Advent

Zum dritten Advent wünschen wir Euch viel Ruhe und Entspannung im Kreise eurer Lieben. Geniest die vorweihnachtliche Zeit und vor allem - bleibt gesund!

2021-12-11 Vorgezogene Weihnachtsfreuden

DRK Durlach erhält Ausstattung als Betreuungskomponente

Durlach (bw.) Nachdem es nun mit der neuen Fahrzeughalle geklappt hat erhielt die DRK-Einsatzeinheit für den Betreuungs-LKW über das Regierungspräsidium die Zuweisung eines vom Land Baden-Württemberg beschafften Ausstattung-Sets. Ziel ist es bei akuten Notsituationen schnell und zielgerichtet helfen zu können. 

Zu der übergebenen Ausstattung, die vom OV-Vorsitzenden und Einheitsführer Bernhard Warter sowie der Sanitäterin Sabine Nitzschke in der Fahrzeughalle in Empfang genommen wurde, gehören neben zwei Scherengitterzelten mit Heizstrahlern ein Aggregat sowie ein Lichtmastsystem samt Flächenstrahlern. Außerdem erhielt das DRK Durlach eine Waschbeckenstellen, eine Ausgabestelle mit Hockerkochern und diversem Sitzmobiliar. Auch die mitgelieferten leeren Eurobehälter werden sicherlich bald mit geeigneten Materialien bestückt werden.

Durch die auf Rollwagen gelieferte Ausstattung ergeben sich erweiterte Einsatzmöglichkeiten wobei es entsprechend der mitgelieferten Aufbau-, Pflege- und Wartungsanleitungen nun zunächst mal der Schulung des Umgangs mit diesen Utensilien bedarf. Interessierte Freiwillige, die sich statt Sanitätsdienst eher dem Bereich Betreuung mit LKW-Fahrer, Verpflegungsausgabe, Gesprächsführung etc. widmen wollen sind beim DRK Durlach dabei herzlich willkommen und können sich unter info@drk-durlach.de oder warter@drk-durlach.de gerne informieren oder melden. 

Größtes Handicap ist derzeit der Umstand, dass der vorhandene Betreuungs-LKW keine Ladebordwand hat, um diese Gerätschaften problemlos auf- und wieder abladen zu können. Ein großzügiger Sponsor könnte hier das Wunder der vorweihnachtlichen Bescherung perfekt machen. 

2021-12-08 Ankündigung Blutspende Januar 2022

240 freie Bettentermine warten am erst möglichen Termin direkt im neuen Jahr auf Spendenwillige Stamm- und Erstspender in der Weiherhofhalle Durlach...

Durlach (fn.) Ab sofort können wieder Termine für die Blutspendeaktion am Montag, den 03. Januar 2022 online auf dem Portal des DRK Blutspendedienstes Baden-Württemberg/Hessen gGmbH reserviert werden. Die Terminreservierung erreichen Sie über den Link oder auch mit ihrem Smartphone durch Scannen des QR-Codes.

Wir freuen uns auf viele Stamm- und Erstspender bei unserer Veranstaltung. Bitte denken Sie daran, den Personalausweis, ihren Blutspenderausweis sowie einen digitalen Nachweis ihrer Impfung / Genesung zur Spende mitzubringen. Weitere Informationen zu dieser Aktion werden wir in der kommenden Woche veröffentlichen.

 

Ihr Durlacher Rotkreuz-Team

2021-12-05 Grüße und Wünsche zum 2. Advent

Am internationalen Tag des Ehrenamtes sagen wir Danke an all die Menschen, die sich für ihre Mitmenschen einsetzen, wünschen Euch allen von Herzen einen schönen 2. Advent und genießt die friedlichen Stunden.

2021-12-04 Impfen bis zur letzten Spritze

Durlacher Rotkreuzgemeinschaft bei Impfaktion in Aue im Einsatz

Einen Riesenerfolg landete die am vergangenen Samstag (4. Dezember 2021) in Durlach-Aue durchgeführte Impfaktion im Gemeindesaal der evangelischen Luther-Melanchthon-Gemeinde, den Pfarrer Kurz zur Verfügung gestellt hatte. Über 1.000 Personen konnten dabei nämlich zumeist die Boosterimpfung erhalten, aber auch Erst- und Zweitimpfungen waren darunter.

Über die „Rundum-gesund-Apotheken“, welche in Durlach und Durlach-Aue angesiedelt sind, bekam die Hausarztpraxis von Frau Dr. Schleuder und Frau Dr. Volz die Möglichkeit zu dieser Impfaktion von über 1.000 Impfdosen. Von dort kamen aber nicht nur die Impfampullen sondern man verstärkte und unterstützte die Aktion auch tatkräftig. 

Kaum ins Netz gestellt, waren die zahlreichen Termine auch schon ausgebucht. So entschloss man sich, auch noch einen gewissen Anteil für unangemeldete Impfwillige bereitzuhalten. Schon vor dem eigentlichen Aktionsbeginn um 9.00 Uhr standen die Ersten am Eingang, um sich ihre Spritze abzuholen. Mit der Zeit wurde die Schlange immer größer und am Nachmittag musste dann so mancher auch mal bis zu zwei Stunden im Regen aushalten. 

Aber war man erst mal an der Eingangstür angekommen lief es dann schnell. Die zahlreichen Kräfte aus den mitorganisierenden Apotheken, den Arztpraxen, der Sicherheitskräfte und den Einsatzkräften des DRK Durlach sorgten für einen reibungslosen Ablauf. 

Das DRK Durlach betrieb die Einlasskontrolle, die Ärztezuweisung, die Überwachung nach erfolgter Impfung und die abschließende Ausgabe der Impfpässe nebst dem Impfzertifikat mit dem entsprechenden QR-Code zur Eingabe in die entsprechenden Nachweis-Apps. Außerdem stellte das DRK mit Frau Dr. Gehrlein auch eine Ärztin für das Impf-Team bereit. Darüber hinaus war man immer zur Stelle wo Hilfe und Unterstützung benötigt wurde. 

Da die ausrichtenden Ärztinnen auch für das leibliche Wohl der eingesetzten Kräfte gesorgt hatten, hielten auch alle wesentlich länger durch als ursprünglich geplant war. Erst als auch die letzte Spritze um 19.30 Uhr gesetzt war, machte man sich mit hoch zufriedenem Gefühl auf den Nachhauseweg.

Während einerseits in der aktuellen epidemischen Notlage noch nicht endgültig abzuschätzenden Ausmaßes die Kliniken volllaufen, haben die hierbei Beteiligten einen Beitrag geleistet, um die aktuelle vierte Welle durch Impfen statt durch weitere freiheitsbeschränkende Maßnahmen zu brechen und damit letztendlich vielleicht auch Leben zu retten. 

Für das DRK Durlach, das auch schon bei früheren Impfaktionen zahlreiche Aufgabengebiete abgedeckt hatte, war dies ein weiterer Meilenstein im Bereich der Gesundheitsprävention. So zeigte sich deren Vorsitzender Bernhard Warter auch hoch zufrieden und erklärte, dass man sich auch in diesen schwierigen Zeiten auf die präventive aber auch akute Hilfe des DRK Durlach verlassen könne. 

2021-11-28 Grüße und Wünsche zum 1. Advent

🎄 Wir wünschen Euch einen schönen ☃️ und friedfertigen 🎀, ersten Adventssonntag 🌞 mit vielen besinnlichen Momenten 💖! Bleibt gesund - euer Durlacher Rotkreuzteam 🚑

2021-11-22 Verschiebung der Mitgliederversammlung

Durlach (bw.) Aufgrund der Pandemiesituation und den sich daraus aktuell ergebenden Beschränkungen muss die für Anfang Dezember geplante Mitgliederversammlung des DRK Ortsverein Durlach e.V. auf einen späteren Zeitpunkt im kommenden Jahr verschoben werden. 

Selbstverständlich werden die Berichte für dieses Jahr dann entsprechend nachgeholt. Die DRK-Vorstandschaft bedauert diesen Beschluss, hofft aber im Sinne des Wohles ihrer Mitglieder zu handeln und wünscht allen eine gute Zeit mit Gesundheit und Wohlergehen.

2021-11-13 Neues Domizil für DRK- und K-Fahrzeuge

Erfolgreicher Abschluss einer langen Standortsuche

Durlach (bw.) Nach einer großen Fahrzeug-Wasch-Aktion zogen die Durlacher DRKler am vergangenen Samstag mit ihren geputzten Fahrzeugen in die ersehnte neue Fahrzeughalle im Hagsfelder Industriegebiet um. Endlich konnten die Bemühungen, Ersatz für die nicht mehr ganz geeignete und über kurz oder lang wegfallende Halle im alten BMD-Areal zu finden, erfolgreich abgeschlossen werden.

Die Katastrophenschutzfahrzeuge des Landes sowie eigenen Fahrzeuge des DRK Durlach haben nunmehr einen neuen Standort gefunden. Nachdem man 2003 aus dem alten Feuerwehrgerätehaus im Weiherhofareal raus musste, versuchte man bisher vergeblich, dauerhaft geeignete Unterstellmöglichkeiten zu finden. Trotz aller Bemühungen in Verbindung mit dem Rathaus Durlach, öffentlichen und gewerblichen Einrichtungen sowie privaten Anbietern sprangen keine erfolgversprechenden oder erschwinglichen Angebote heraus.

Nachdem nun auch die Unterstellung in der bisherigen Halle nur noch bedingt geduldet wurde, wobei hier ein dickes Dankeschön an die Firma Schwabe geht, wurde man nun in einer Landeseinrichtung im Hagsfelder Industriegebiet fündig. Nachdem die Umverteilung der Fahrzeuge bereits angeleiert war, können künftig alle Fahrzeuge gemeinsam unter einem Dach stehen. Für sämtliche Veranstalter in Durlach und Umgebung ändert sich dadurch nichts. Für die Einsatzkräfte bedeutet dieser Umzug der Einsatzfahrzeuge eine gewisse Steigerung der Motivation.

Im Beisein von Ortsvorsteherin Alexandra Ries sowie Daniela Rupp vom DRK Kreisverband Abteilung K-Schutz resümierte der Ortsvereinsvorsitzende Bernhard Warter die Entwicklungsgeschichte bis hin zum Eventtermin. Guido Traber, der beim diesjährigen historischen Durlacher Mittelaltermarkt, den Flammlachsstand betreiben wird, spendierte und überreichte bei der Feierlichkeit superleckere Flammlachsbrötchen, die hervorragend ankamen. Ein großes und besonderes Dankeschön geht insbesondere an alle Beteiligten, die zu diesem gelungenen Event beigetragen haben. 

Da man nun gerade in Ausbildung und Einsatzgeschehen wieder so richtig durchstartet sind auch Interessierte gesucht, die bereit sind im Sanitäts- und Betreuungsdienst mitzuwirken.

Nähere Angaben hierzu erhalten Sie gerne unter info@drk-durlach.de oder Sie schnuppern einfach an einem 2. oder 4. Dienstag eines Monats ab 19.30 Uhr im Vereinsheim in der Durlacher Amthausstraße 6 einmal rein. 

2021-11-05 Erfolgreiche Herbstblutspende in Durlach

216 Spendenwillige folgten dem Aufruf zur Aktion

Durlach (fn.) Am Freitag, den 5. November 2021 richteten die DRK Bereitschaft Durlach in Zusammenarbeit mit dem DRK Blutspendedienst Baden-Württemberg/Hessen gGmbH die diesjährige Herbstblutspende in der Weiherhofhalle Durlach aus.

Aufgrund der Corona-Richtlinien wurde auch diese Blutspendeaktion über das Reservierungssystem des Blutspendedienstes abgebildet, damit nur die genehmigte Anzahl von Personen in der Spendenlokalität anwesend sind. Das Reservierungssystem zeigte uns eine Vollauslastung mit bis 220 Spendenwilligen, auf diese Anzahl wurde die Spende auch ausgelegt.

Die Vorarbeiten für die 230 Spendertüten, welche in der Corona-Zeit anstelle eines Buffets gegeben werden, erfolgten bereits einige Tage zuvor, hier galt es eine geeignete Bestückung zu finden, entsprechend einzukaufen und die Tüten vorzubereiten.

Auch die Spendelokalität wurde bereits am Vorabend durch ein eingespieltes Team der Gruppe Betreuung aufgebaut, damit ein großer Teil der Arbeiten schon erledigt ist. Nun ging es für die ehrenamtlichen Einsatzkräfte der Durlacher Rotkreuzbereitschaft am Tag der Spende um 12.00 Uhr damit weiter, die Spendelokalität fertig einzurichten.

Weiter ging es dann direkt bei Ankunft des Teamwagens des Blutspendedienstes Baden-Baden mit dem Aufbau der entsprechenden Stationen für die Bestimmung des Eisenwertes, der Arztuntersuchung, Spenderbetten, Ruhebetten sowie den Ruhebereichen und dem Spenderempfang.

Gegen 13.00 Uhr war der Aufbau abgeschlossen und obwohl unsere Spende erst offiziell um 13.30 Uhr öffnet, waren schon die ersten Spendenwilligen erschienen, die wir natürlich gleich bei der Aufnahme erfassen konnten. Für die Blutspender standen insgesamt 8 Abnahmeplätze zur Verfügung, die gleich zu Anfang der Spende belegt waren.

Mit insgesamt 8 ehrenamtlichen Einsatzkräften starteten wir die Aktion, die internen Abläufe wurden trotz eines kleineren Personalengpasses am Anfang durch die Zusammenarbeit mit dem Blutspendeteam super aufgefangen und so entstanden auch hier keine größeren Wartezeiten.

Die Spendenwilligen kamen in gleichmäßigen Abständen, teilweise blieben auch Betten frei, da Spender, die sich vorab angemeldet hatten, nicht zur Spende erschienen sind. Wartezeiten für die Spender entstanden keine, die ehren- und hauptamtlichen Teams waren kontinuierlich im Einsatz.

Auch die drei Ärzte arbeiteten ohne große Pausenzeiten durch, damit es zu keinem Rückstau kommen konnte. Für das Engagement an dieser Stelle bereits ein herzliches Dankeschön. Die letzten Spendenwilligen erfassten wir kurz vor 19.30 Uhr und konnten bereits zu diesem Zeitpunkt sagen, dass die Blutversorgung mit dieser Spende wieder einmal erfolgreich sichergestellt werden konnte, denn insgesamt waren 216 Spendenwillige erschienen, darunter auch 22 Erstspender.

Aus medizinischen Gründen mussten 19 Spendenwillige zurückgestellt werden, so dass wir als Endergebnis dem Blutspendedienst 197 Konserven auf den Heimweg mitgeben konnten. Das Ergebnis viel geringer als erwartet aus. Wir vermuten, dass hier einige Spendenwillige aufgrund der vorangegangenen Meldungen zur Pandemie verunsichert waren und daher ihre Terminreservierung nicht wahrgenommen haben.

Um 20.30 Uhr konnten wir offizielles „Ende“ für unsere Teams verkünden, nun ging es an den Rückbau und die Aufräumarbeiten, damit die Weiherhofhalle wieder freigegeben, aber auch unser eigenes Material wieder einsatzbereit verlastet werden konnte. Die letzten Arbeiten waren um 22.30 Uhr im Vereinsheim abgeschlossen und nun konnte man sich auf den Heimweg aufmachen.

Unser ehrenamtliches Engagement zahlt sich gerade in diesem lebensrettenden Bereich aus: 2021 konnten bei 3 Blutspendeaktionen mit 661 Erschienenen (58 Rückstellungen aus medizinischen Gründen) insgesamt 603 Blutkonserven für die Lebensrettung bereitgestellt werden. Wir danken daher unseren Stammspendern sowie 63 neuen Erstspendern, die sich hier für ihre Mitmenschen so eingesetzt haben.

Abschließend möchte ich mich noch einmal bei allen Teammitgliedern für ihren ehrenamtlichen Einsatz vor, während und nach dieser Spendeveranstaltung bedanken, denn ohne eure Mitwirkung könnten wir diese planungs- und personalintensiven Einsätze nicht so erfolgreich durchführen.

Wer sich jetzt schon die neuen Blutspende-Termine notieren möchte, hier die geplanten 

Blutspendeaktionen 2022 in der Weiherhofhalle Durlach:

 

Montag, 03. Januar 2022,

14.30-19.30 Uhr - Weiherhofhalle, Im Weiherhof 1

 

Freitag, 10. Juni 2022,

14.30-19.30 Uhr - Weiherhofhalle, Im Weiherhof 1

 

Freitag, 04. November 2022,

14.30-19.30 Uhr - Weiherhofhalle, Im Weiherhof 1

Wir freuen uns, sie auch im kommenden Jahr gesund bei unseren Aktionsterminen in der Weiherhofhalle in Durlach wieder zu sehen!

 

Frank Nordwig, Einsatzleiter Blutspende

Blutspendeaufruf ihrer örtlichen Rotkreuzgemeinschaft

Täglich werden für Patienten in Deutschland bis zu 15.000 Bluttransfusionen benötigt. Die DRK Bereitschaft Durlach in Zusammenarbeit mit dem DRK-Blutspendedienst Baden-Württemberg/Hessen gGmbH bitten daher dringend zur nächsten Blutspendeaktion. Eine ausreichende Anzahl an Blutspenden ist für die Heilung und Lebensrettung oftmals das wichtigste Kriterium. Unfallopfer, Patienten mit Krebs, schweren Erkrankungen, werdende Mütter, Neugeborene – die Liste der Patienten, die auf Blutspenden angewiesen sind, ist schier unendlich.

Die Corona-Pandemie stellt die Versorgung mit überlebenswichtigen Blutprodukten weiterhin vor enorme Herausforderungen. Krankenhäuser mussten seit Beginn der Pandemie geplante Eingriffe verschieben, um Notfall-Kapazitäten freizuhalten.

Bedingt durch die kurze Haltbarkeit bestimmter Blutbestandteile wird kontinuierlich dringend Nachschub an Blutspenden zur Bereitstellung der lebensrettenden Konserven benötigt. Einige Blutbestandteile sind unter anderem nur maximal vier Tage haltbar, daher bitten wir alle gesunden Spendefähigen mitzuhelfen, diesen Notstand durch eine Blutspende an unserer Aktion zu minimieren:

Bitte kommen sie nur zur Blutspende, wenn Sie sich gesund und fit fühlen. Nach einer Impfung mit den in Deutschland zugelassenen SARS-CoV-2-Impfstoffen ist keine Spenderrückstellung erforderlich. Bei Wohlbefinden können Spenderinnen und Spender am Folgetag der Impfung bereits wieder zur Blutspende gehen.

Spendenwillige, die innerhalb der letzten 10 Tage vor der Blutspende aus dem Ausland zurückgekehrt sind, werden gebeten bei der Anmeldung einen Impf-, Test- oder Genesenen-Nachweis vorzulegen. Das Testergebnis darf nicht älter als 24 Std. sein.

Auch für ihr leibliches Wohl ist natürlich wieder bestens gesorgt. Fleißige Einsatzkräfte unserer Rotkreuzgemeinschaft haben die Spendertüten wieder prall vollgepackt mit vielen Leckereien und natürlich auch dem Brotgutschein der Bäckerei Nussbaumer.

Weitere Informationen rund um das Thema Blutspende und Corona finden Sie natürlich auf unserer Internetseite. Gerne beantworten wir Ihre Fragen auch telefonisch. Informationen rund um die Blutspende erhalten Sie ebenfalls über unsere kostenfreie SPENDERHOTLINE 0 8 0 0 - 11 949 11.

Kontakt

Deutsches Rotes Kreuz

Ortsverein Durlach e.V.

Amthausstraße 6

76227 Karlsruhe

Mail: info@drk-durlach.de

 

Wir brauchen Dich - mach mit - ehrenamtlich im DRK!
Wir brauchen Dich - mach mit - ehrenamtlich im DRK!

AUS- & FORTBILDUNG:

 

Die Ehrenamtlichen sind an jedem 2. und 4. Dienstag eines Monats ab 19.30 Uhr für Sie direkt in Durlach im Rotkreuz-Vereinsheim zum Reinschnuppern erreichbar.