Pressearchiv 3/2017

2017-12-30 Vorbereiteter Wareneinkauf für Blutspende-Buffet

Auch am heutigen Tag waren wir für unsere am 2. Januar 2018 stattfindende Blutspendeaktion wieder voll im Einsatz. Damit wir ein komplettes Buffet aufbauen können, wurden heute die Waren eingekauft, die wir noch zusätzlich zu den bereits vorhandenen Waren zur Verarbeitung am 1. Januar 2018 benötigen.

Man sieht es schon am Einkauf... da geht was... Material für 250 Besucher im ersten Zukauf...
Man sieht es schon am Einkauf... da geht was... Material für 250 Besucher im ersten Zukauf...

Grund dafür ist das Wochenende sowie der Feiertag, die es uns nicht möglich machen, am Abend des Vortages den Einkauf zu erledigen.

Ein kleiner Ausschnitt aus unserer Küche... die erste Sichtung nach dem Großeinkauf...
Ein kleiner Ausschnitt aus unserer Küche... die erste Sichtung nach dem Großeinkauf...

Glücklicherweise haben wir eine komplette Gastroküche mit entsprechenden Kühlmöglichkeiten zur Verfügung und können dort neben der Lagerung der Waren auch die Zubereitung vornehmen. Hier vorab schon einmal ein paar Bilder unseres Einkaufs, man darf also gespannt sein, was wir alles aus den Waren zaubern. Eines verraten wir vorab - auf unsere leckeren, selbstgemachten Salate muss niemand verzichten :-)

Frisches Obst darf da als Nachtisch natürlich auf keinen Fall fehlen...
Frisches Obst darf da als Nachtisch natürlich auf keinen Fall fehlen...

Mehr Informationen zu unserem großen Neujahrsbuffet folgen, also neugierig bleiben – wir berichten wieder - gleiche Quelle - selbe Stelle.

 

Euer Küchenteam der DRK Bereitschaft Durlach

2017-12-26 Sanitätswachdienst beim Weihnachtkonzert J.B.O.

Am zweiten Weihnachtsfeiertag waren 3 Einsatzkräfte unserer Bereitschaft  mit unserem Rettungswagen beim Sanitätswachdienst in der Festhalle Durlach, um das Weihnachtskonzert von J.B.O. und der Vorband "nullDB" abzusichern.


Das Konzert verlief - wie fast nicht anders zu erwarten - sehr friedlich, so dass die Einsatzkräfte keine Arbeit hatten und gegen 23.30 Uhr nach Veranstaltungsende ihr Einsatzfahrzeug an die Halle zurück bringen und den Heimweg antreten konnten.

Gemeinsame Jahresabschlussfeier der Aktiven

Durlacher Rotkreuzgemeinschaft dankt ihren Ehrenamtlichen

Durlach (fn.) Am Freitagabend lud die DRK Bereitschaft Durlach ihre aktiven Einsatzkräfte zum gemeinsamen, traditionellen Weihnachtsessen in die Pizzeria La Terrazza ein. Im nun schon fast vergangenen Jahr konnten sich hier 30 ehrenamtliche Einsatzkräfte in den verschiedenen Arbeitsfeldern einbringen.


Einige konnten den Grundstein für ihre Ausbildung legen und wurden neu in der Gliederung integriert, andere konnten über Fortbildungen ihr Wissen erweitern und auch weiterführende Ausbildungen erfolgreich abschließen.


Auch in der Breitenausbildung ist die Durlacher Rotkreuzgliederung weit über die Stadtgrenze hinaus bekannt, so finden neben der monatlichen Erste-Hilfe-Ausbildung vermehrt Rotkreuzkurse bei Firmen, Schulen und in Behörden statt.


Viel Engagement und Herzblut steckt man aber auch in die Planung und Durchführung zu den Einsätzen bei verschiedensten Sanitätswachdiensten. Hier reicht die Vielfalt von der Betreuung sowie Absicherung in den Bereichen der Fastnachtssitzungen, Umzügen, Straßenfesten bis hin zu Konzerten.


Ebenfalls bereits mehre Jahre setzt sich die DRK Bereitschaft Durlach an mittlerweile drei Terminen pro Jahr für die Blutversorgung in Baden-Württemberg ein und sorgt mit ihren Blutspende-Events jährlich für eine Bereitstellung von 500 Konserven für die Lebensrettung.


Überregional arbeitet die Schnelleinsatzgruppe ebenfalls bei der ARGE der Hilfsorganisationen mit und fördert bei Großveranstaltungen die Zusammenarbeit mit anderen Hilfs- und Rettungsorganisationen. Im Bereich des Bevölkerungsschutzes sind wir als Teil der Einsatzeinheit II KA-Ost mit der Betreuungskomponente am Start.


Für all diese Aufgaben braucht es Menschen, die sich für das Wohl anderer Menschen einsetzen und da kommt es dann zu der stolzen Summe von 5.000 Einsatzstunden, die wir auch in diesem Jahr überschreiten konnten. Allemal ein Grund, hier ein herzliches Dankeschön zu sagen.

- So... kurze Verschnaufpause, da der Text doch etwas länger geworden ist -

Neben dem gemeinsamen Jahresabschlussessen gibt es aber auch eine Jahresgabe, welche sich in diesem Jahr sicherlich sehen lassen kann – besonders aber auch aus dem

Grund, da einige Dinge der Jahresgabe von den Kameraden für die Geschenktüte aller Mitglieder in mühevoller Kleinarbeit angefertigt wurde.


Insgesamt enthielt der Schmuckbeutel der Jahresgabe 8 Kleinigkeiten, die mit Sicherheit bei einigen Dingen einzigartig sind. Angefangen bei der Ersten Hilfe für den Magen – eine kleine Gebäckedition aus 9 verschiedenen Köstlichkeiten, selbst gebacken, liebevoll gelabelt und verpackt.


Natürlich darf zum Knabbern an den Feiertagen der aktuelle Terminplaner sowie das Seminar- & Ausbildungsprogramm 2018 nicht fehlen, denn in der ruhigeren Zeit kann man so schon einmal schauen, zu welchen Ausbildungen man sich eintragen möchte.


Besinnlich geht es dann weiter mit einer verzierten und verpackten Kerze, die für jeden

Helfer einen individuellen Neujahrsspruch bereithält und der sich erst zu erkennen gibt, wenn die Kerze abgebrannt ist. Hier darf man also sicherlich gespannt sein, was einem erwartet.


Weiter geht es mit der aktuellen Schlüsselanhängerkollektion „Deutscher Roter Helfer“ sowie einem Multitool mit Zubehör und einer Nylontasche, um das Tool am Gürtel der Uniform mitführen und beim Einsatz dann auch benutzen zu können.


Auch für unterwegs… ein kleines, selbstgebasteltes Milchtütchen mit Naschware (natürlich verraten wir hier nicht, was sich darin befindet) sowie ein sehr schmackhaften Ministollen aus der DRK-Weihnachtsedition, der natürlich vor Verschenken auch verkostet werden musste :-).

Besonderer Dank gilt hier natürlichen den beiden Helferinnen Margarete Kall sowie Pamela Stenzel, die neben ihrem Beruf sowie den Diensten beim DRK in vielen Stunden dafür gesorgt haben, die Jahresgabe hier mit selbstgebackenen Gebäckspezialitäten sowie selbst gebastelten Waren so toll zu gestalten.

 

Am Ende der Feier konnte jedes Mitglied sein „prall“ gefülltes Säckchen mit nach Hause nehmen und freut sich sicherlich über die in diesem Jahr etwas größer ausgefallene Jahresgabe.

 

Die DRK Bereitschaft Durlach macht allerdings auch nach der Jahresendfeier keine Pause, denn wir sind auch an den Feiertagen für Sie im Einsatz und stehen bereits wieder in den Vorbereitungen zu unserer Neujahrsblutspende am 2. Januar

2018 in den Startlöchern.


Wir wünschen allen Mitgliedern, ihren Familien und Angehörigen sowie allen Lesern unserer Nachrichten ein frohes und friedfertiges Weihnachtsfest sowie einen guten Start nach 2018.

 

Ihr Durlacher Rotkreuzteam

 

Orga, Text und Bilder: Frank Nordwig, Bereitschaftsleiter

Aktionspunkt: Transparente erinnern an den Termin...

Auch am Sonntag, den 17.12.2017 war eines unserer Teams unterwegs und hat sich rund um Durlach um die Bannerwerbung für die bevorstehende Neujahrsblutspende gekümmert.

An den Ortseinfahrten finden Sie nun unsere Banner mit der aktuellen Terminangabe. Wir freuen uns auf ihren Besuch bei unserem nächsten Termin am 2. Januar 2018 von 14.30 Uhr bis 19.30 Uhr in der Durlacher Weiherhofhalle, Im Weiherhof 1, 76227 Karlsruhe. 

Aktionspunkt: Blutspende-Flyer verteilen

Wir sind heute, am Samstag, den 16.12.2017, wieder bürgernah unterwegs gewesen - Rotkreuzler als Ansprechpartner für die Blutspende unterwegs in Durlach. Wer den beiden Damen heute begegnet ist, konnte sich aus erster Hand über die kommende Spendenaktion und den Stand der Vorbereitungen informieren.

Pamela Stenzel - ehrenamtliche Mitarbeiterin
Pamela Stenzel - ehrenamtliche Mitarbeiterin
Margarete Kall - ehrenamtliche Mitarbeiterin
Margarete Kall - ehrenamtliche Mitarbeiterin

Heute waren zwei unserer Ehrenamtlichen in Durlach unterwegs und haben die Flyer für die kommende Blutspende in die Briefkästen verteilt, aber auch Fragen der Spender beantwortet.

 

Wir freuen uns auf ihren Besuch bei unserem nächsten Termin am 2. Januar 2018 von 14.30 Uhr bis 19.30 Uhr in der Durlacher Weiherhofhalle, Im Weiherhof 1, 76227 Karlsruhe.

Neujahrs-Blutspende - Termin vormerken: 02.01.2018!

Die Blutreserven schmelzen. Jede Spende zählt.
Dein Blut. Mein Überleben. Erstspender gesucht!
In der Weihnachtsferienzeit gehen die Blutvorräte deutlich zurück, der Bedarf an Konserven steigt dazu unproportional. Da für viele Erkrankungen aus menschlichem Blut gewonnene Präparate oft die einzige Behandlungs- oder Heilungsmöglichkeit ist, ist jetzt jede Blutspende daher besonders nötig. Die DRK Bereitschaft Durlach startet daher ihre Aktionen in Durlach immer zu dem Zeitpunkt, wo Blut am notwendigsten gebraucht wird.
Unser Neujahrsspendentermin:
Dienstag, 02. Januar 2018
von 14.30 Uhr bis 19.30 Uhr
Weiherhofhalle Durlach, Im Weiherhof 1
Wir sagen mit kleinen Geschenken besonders gerne Danke an die Mitmenschen, die sich in ihrer Freizeit für andere einsetzen.
Bonus 1 - Extra Energie für Blutspender:
Als besonderes Dankeschön erhalten alle Blutspender für ihre lebensrettende Blutspende bei diesem Termin eine limitierte PowerBank im DRK-Design. Als praktischer Begleiter im Alltag bietet das mobile Aufladegerät neue Energie für unterwegs für Handys, Smartphones oder MP3-Player.
Bonus 2 - Brotgutschein:
Alle Spendenwilligen erhalten bei der Registrierung an der Aufnahme einen Brotgutschein für ein Brot ihrer Wahl von der Backerei Nussbaumer - Ihre Bäckerei mit Herz!

Folgen Sie unseren Veröffentlichungen und lesen Sie in Kürze, welche Boni sie bei unserem Event zusätzlich erhalten.

Jede Spende zählt. Blut spenden kann jeder Gesunde von 18 bis zum 73. Geburtstag, Erstspender dürfen jedoch nicht älter als 64 Jahre sein. Damit die Blutspende gut vertragen wird, erfolgt vor der Entnahme eine ärztliche Untersuchung. Die eigentliche Blutspende dauert nur wenige Minuten. Mit Anmeldung, Untersuchung und anschließendem Imbiss sollten Spender eine gute Stunde Zeit einplanen. Eine Stunde, die ein ganzes Leben retten kann. Bitte zur Blutspende den Personalausweis mitbringen.

Weitere Informationen zur Blutspende sind unter der gebührenfreien Hotline 0800-1194911 und im Internet unter www.blutspende.de

2017-11-28 Ausbildungsabend im Vereinsheim

Störungen des Bewegungsapparates - Gelenkverletzungen

Unser heutiger Dienst- und Kameradschaftsabend stand unter dem Motto "Störungen des Bewegungsapparates - Gelenkverletzungen" und deren Versorgungsmöglichkeiten.

Kurzerhand wurde dann Material aus unserem Notfall-KTW geholt und gemeinsam geübt - dabei verging die Zeit sehr schnell und aus geplanten 2 wurden dann 3 Übungsstunden.

Wir freuen uns bereits auf die nächste Übungseinheit und werden sicherlich wieder mit einigen Bildern berichten. Euer Durlacher Rotkreuzteam.

2017-11-26 Sanitätsdienstausbildung abgeschlossen...

Wir gratulieren unserem Mitglied Julia Richter

In der Woche vom 10.11.2017 bis zum 26.11.2017 besuchte Julia Richter den Fachlehrgang zur Sanitätsdiensthelferin in den Ausbildungsräumen des DRK Kreisverband Karlsruhe e.V. - Ausbildungszentrum Karlsruhe-Grötzingen.

 

Die Ausbildung umfasst insgesamt 48 Unterrichtseinheiten mit Theorie- und Praxisblöcken. Hier werden die Grundlagen der menschlichen Anatomie sowie ein Grundwissen in der Notfallmedizin gelehrt, welches später in den Ausbildungsabenden der Bereitschaft sowie auf Sanitätswachdiensten vertieft werden kann.

Am letzten Wochenende fand sowohl die theoretische als auch praktische Prüfung statt. Neben dem Fachwissen wurden auch verschiedene Notfälle mit ihren Symptomen und der Vorgehensweise abgefragt.

 

Ebenso musste Julia ihr Können bei einer Reanimation und aller dabei notwendigen Abläufe und Hilfsmittel sowie weiteren Fallbeispielen unter Beweis stellen.

 

Wir freuen uns mit Julia und sprechen ihr gegenüber unsere Glückwünsche aus. Natürlich darf sie jetzt erst einmal im Durlacher Vogelbräu entspannen :-).

2017-11-25 Rotkreuzkurs (EH - Das Original)

Wie lange ist deine letzte Ausbildung her?

Durlach (fn.) Am vergangenen Samstag führte unser Erste-Hilfe-Ausbilder die letzte Erste-Hilfe-Ausbildung für 2017 in unserem neu gestalteten Seminarraum im Durlacher Rotkreuzheim durch.

Inzwischen sorgen neue Tische und gepolsterte Stühle für ein angenehmes und wohnliches Gefühl, die "Generation Plastik" ist nicht mehr zu sehen. Im Dezember machen wir nun auch eine kurze Pause, um unser Ausbildungsprogramm und weitere Dinge "up-to-date" zu halten und sind dann im ab Januar 2018 wieder für Euch in der Breitenausbildung am Start.

Bis dahin wünschen wir euch eine gute Zeit - schaut gerne auf unserem Terminplaner vorbei, die neuen Termine sind bereits buchbar. Wir starten mit dem ersten Rotkreuz-Kurs am Samstag, den 27. Januar 2017 und dann monatlich immer am letzten Samstag des Monats.

2017-11-14 Ausbildungsabend "Thermische Schäden"

Fortbildung im ehrenamtlichen Dienst

Am heutigen Dienst- und Kameradschaftsabend wird im Rahmen der Helferfortbildung das Unterrichtsthema "Thermische Schädigung" unterrichtet.

Nachdem der Ausbildungssaal am vergangenen Abend neu ausgestattet wurde, freuen sich die Einsatzkräfte über gepolsterte Sitzmöbel, in denen man entspannt den Worten des Ausbilders lauschen kann.

 

Vielen Dank an alle teilnehmenden Einsatzkräfte für ihre Einsatzbereitschaft und die Bereitschaft, sich im Ehrenamt fortzubilden.

2017-11-13 Herbstempfang der Bürgergemeinschaft

125 Jahre Vereinsarbeit mit Festakt gewürdigt

Durlach (fn.) Im Rahmen des Herbstempfangs mit Festakt 125 Jahre wurde das Engagement der Bürgergemeinschaft Durlach und Aue 1892 e.V. am Abend des 13. November 2017 im Festsaal der Karlsburg in Durlach feierlich gewürdigt.

 

Als Gast war Dr. Frank Mentrup, Oberbürgermeister der Stadt Karlsruhe, mit unter den Rednern. Herr Mentrup sprach zum Thema "Durlach und Aue verändern sich".

 

Die DRK Bereitschaft Durlach war mit 2 Einsatzfahrzeugen sowie 6 Einsatzkräften zum einen zur sanitätswachdienstlichen Absicherung der Veranstaltung vor Ort, überraschte die Besucher des Herbstempfangs aber auch mit einigen medizinischen Kurz-Checks, unter anderem mit einer Blutdruck- sowie Blutzuckermessung.

 

Der Vereinsvorsitzende Bernhard Warter, ebenfalls unter den Gastrednern, würdigte in seiner Rede die Arbeit der Bürgergemeinschaft, welche sich bei förderungswürdigen Projekten im sozialen Bereich engagiert.

 

Das Rote Kreuz Durlach - ein starker Partner an der Seite der Vereine. Wir freuen uns auf viele spannende und interessante Vereinstätigkeiten der Bürgergemeinschaft, an denen wir zukünftig teilnehmen werden.

2017-11-03 Sanitätswachdient bei Grachmusikoff

Ehrenamt im Einsatz bei Rock-Pop-Konzert in Durlach

Durlach (fn.) Kurzfristig wurden wir am 3. November 2017 für die sanitätswachdienstliche Absicherung zum Konzert der Gruppe Grachmusikoff gerufen. Die Band, die knapp 40 Jahre am Rock-/Pop-Himmel glänzte, ist derzeit auf ihrer Abschiedstournee und war auch zu Gast in der Durlacher Festhalle.

 

Zwei Einsatzkräfte unserer Gliederung kamen daher am Abend in den Genuss, den Klängen des Konzertes zu lauschen. Die Band heizte den Konzertbesuchern bis 22 Uhr ein, unsere Sanitäter und der mitgeführte Rettungswagen hatten keinen Einsatz zu verzeichnen.

 

Wir freuen uns bereits auf die nächsten Events in der Festhalle, aber für diesen Abend gingen bei uns nach Fahrzeugreinigung bei Rückstellung um 23.00 Uhr "die Lichter aus". Vielen Dank an die ehrenamtlichen Helfer/Innen, die sich in ihrer Freizeit für ihre Mitbürger/Innen einsetzen und neben Beruf und Familie bei Aus- und Fortbildungen sowie Einsätzen zur Verfügung stehen.

2017-11-03 Erfolgreiche Blutspende in Durlach

Ehrenamtliches Engagement wird belohnt...

Durlach (fn.) Einen großartigen Erfolg konnten wir bei unserem Blutspende-Event am Freitag, den 03.11.2017 erzielen und genau dafür möchten wir an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an unsere Spender weitergeben!
 
Nach intensiver Planung und Vorbereitung fanden sich 227 Spendenwillige in der Weiherhofhalle in Durlach ein. Aus gesundheitlicher Sicht mussten 25 Spendenwillige zurückgestellt werden und am Ende der Spende konnten wir dem DRK Blutspendedienst Baden-Württemberg/Hessen gGmbH 202 Konserven mit auf den Heimweg geben. Darunter waren die stolze Zahl von 35 Erstspendern, welche dieses Mal unserem Aufruf gefolgt waren.
 
Wir freuen uns sehr über dieses Engagement und hoffen, dass wir bei unserer nächsten Spende am 02. Januar 2018 wieder einmal den Spenderzahlenrekord knacken. Unsere Blutspendeveranstaltungen liegen immer in den Ferien - genau zu den Zeiten, an denen auch am meisten Blut benötigt wird und hier versuchen wir drei Mal pro Jahr die Versorgungslücke zu schließen.
 
Trau Dich: 2. Januar 2018 - 14.30 Uhr bis 19.30 Uhr - Weiherhofhalle Durlach - werde Lebensretter und sei mit dabei bei den Bürgerinnen- und Bürgern, die ihr soziales Engagement zeigen. Natürlich berichten wir an dieser Stelle auch wieder von den Vorbereitungen und den Aktionen, die unsere Blutspende im Januar zu einem Highlight machen!

Wussten Sie schon... Mehr als 340.000 Spenderinnen und Spender gehören zu unseren aktiven Lebensrettern im Jahr. 59 % davon sind Männer, 41 % davon sind Frauen. DANKE!

2017-10-20 Ärmel hoch und Leben retten

Durlacher Rotkreuz bittet im November zur Blutspende

Gerade wenn im Herbst die Tage kürzer und die Sonnenstrahlen seltener werden, kann eine gute Tat Licht und Hoffnung in das Leben schwerkranker Patienten bringen – zum Beispiel eine Blutspende. Unter dem Motto „Ärmel hoch und Leben retten“ lädt deshalb das Deutsche Rote Kreuz zur Blutspende ein

 

am Freitag, dem 03.11.2017

von 14:30 Uhr bis 19:30 Uhr

in KARLSRUHE / DURLACH, Weiherhofhalle, Im Weiherhof 1

 

Jeder Spende ist wichtig, damit die Patienten ausreichend Blutkonserven zur Heilung bekommen! Krebs-Patienten erhalten diese zum Beispiel begleitend zur Chemotherapie. Die dafür unter anderem benötigten Blutplättchen sind jedoch nur vier Tage haltbar. Deswegen sind Lebensretter regelmäßig gefragt, um die Blutversorgung zu gewährleisten.

Jede Spende zählt. Blut spenden kann jeder Gesunde von 18 bis zum 73. Geburtstag, Erstspender dürfen jedoch nicht älter als 64 Jahre sein. Damit die Blutspende gut vertragen wird, erfolgt vor der Entnahme eine ärztliche Untersuchung. Die eigentliche Blutspende dauert nur wenige Minuten. Stammspender bekommen eine postalische Einladung, für interessierte Erstspender werden in Durlacher Geschäften Infoflyer ausgelegt.

Mit Anmeldung, Untersuchung und anschließendem Imbiss sollten Spender eine gute Stunde Zeit einplanen. Natürlich hat das Betreuungsteam der DRK Bereitschaft Durlach auch bei dieser Blutspende wieder viele Leckereien in Form eines kompletten Buffets für sie geplant.

Neben frisch gebackenem Fleisch- sowie Pizzafleischkäse reichen wir 8 verschiedene Salate an unserem Salatbuffet sowie frisch gebackene Baguetteweckchen aber auch ein reichhaltiges Käsebuffet.

Für die süßen Genießer stehen Kuchen, Torten und eine reichhaltige Auswahl an Obst bereit – für jeden mit Sicherheit etwas dabei. Auch bei den Getränken gibt es ein reichhaltiges Angebot, so haben wir wieder verschiedene Sorten an Säften im Angebot. Haben wir sie neugierig gemacht?

Eine Stunde, die ein ganzes Leben retten kann. Bitte zur Blutspende unbedingt den Personalausweis mitbringen. Wir freuen uns, sie bei uns begrüßen zu dürfen!

Alternative Blutspendetermine und weitere Informationen zur Blutspende sind unter der gebührenfreien Hotline 0800-1194911 und im Internet unter www.blutspende.de

2017-10-20 Soziale Arbeitsgemeinschaft

im DRK OV Durlach e.V. sucht ehrenamtliche Verstärkung

Neben seiner Tätigkeit als Nationale Hilfsgesellschaft orientiert sich das DRK in seiner Funktion als Spitzenverband der Freien Wohlfahrtspflege an den Bedürfnissen und Lebenslagen der Menschen.

 

Um die Angebote in beratender, begleitender, unterstützender, vorbeugender oder nachsorgender Funktion weiter ausbauen zu können suchen wir Interessierte, die bereit sind sich ehrenamtlich zu engagieren.

 

Diese laden wir zu einem Informationstreffen am Freitag, dem 27. Oktober um 16.00 Uhr in das DRK-Vereinsheim, Amthausstraße 6 recht herzlich ein. Gerne können Sie sich auch unter warter@drk-durlach.de melden.

 

Wenn sie bereit sind, einen Teil ihrer Zeit zu spenden und somit eine verantwortungsvolle Tätigkeit kompetent und fachkundig auszuführen, sich mit ihrem Wissen, ihren Kompetenzen, ihren Lebenserfahrungen und Interessen einzubringen so bieten wir sinnvolles und sinnstiftendes Tun, Gemeinschaftserlebnisse, neue Erfahrungen, persönliche Kompetenzentwicklung sowie Wertschätzung und Anerkennung.

 

Um die Aufgaben sicher und fundiert ausführen zu können gehört selbstverständlich auch eine entsprechende Vorbereitung und Begleitung sowie die Möglichkeit des gegenseitigen Erfahrungsaustausches, der gemeinsamen Reflexion sowie der Besuch von Aus- und Fortbildungen dazu.

 

Die Soziale Arbeitsgemeinschaft des DRK Ortsverein Durlach e.V. möchte in Not geratenen oder von Not bedrohten Menschen helfen. Werden Sie ein Teil davon!

2017-10-02 Neuer TÜV am Progress Feldkochherd

Auch in diesem Bereich können wir seit heute Erfolg vermelden. Unsere Progress Feldkochherd des Typs 57/4 mit Auflaufbremse wurde erfolgreich vom TÜV bei der Gasprüfung abgenommen und darf somit wieder volle 2 Jahre in den Einsatz.

Der mit 1.200kg bemessene Sonderanhänger ist mit einer Auflaufeinrichtung mit Zugeinrichtung ausgestattet und verfügt über eine Anhängevorrichtung an eine selbstschließende Rockinger LKW Maul-Kupplung.

Der Feldkochanhänger wurde schon vor einigen Jahren vom Brennstoff Öl auf Gasbetrieb umgerüstet, damit diese für den Einsatz geeignetere Betriebsart zur Verfügung steht. Befeuert wird dieser Sonderanhänger mit 4 Gasflaschen á 25kg, wodurch eine lange Brenndauer auf den 3 Kochstellen gewährleistet werden kann.

Die Befeuerung kann direkt mittels Flaschengestell am Sonderanhänger anstelle eines Seitenkastens eingehängt und mit den notwendigen Gasschläuchen verbunden werden, um einen sicheren Betrieb gewährleisten zu können.

Vielen Dank an Klaus Beißmann, der uns bei den Aufgaben rund um Sicherheit und Gas zur Seite steht.

Kontakt

Ortsverein Durlach e.V.

Amthausstraße 6

76227 Karlsruhe

Mail: info@drk-durlach.de

 

Wir brauchen Dich - mach mit - ehrenamtlich im DRK!
Wir brauchen Dich - mach mit - ehrenamtlich im DRK!

Ausbildungsabend:

 

Die Ehrenamtlichen sind an jedem 2. und 4. Dienstag eines Monats ab 20.00 Uhr für Sie direkt erreichbar.