Presseinformationen 2021 aktuell

Hier finden Sie unsere brandaktuellen Neuigkeiten und natürlich auch alle Berichte über das Jahr hinweg in unseren Pressearchiven. Viel Spaß beim Stöbern und Lesen!

2021-11-28 Grüße und Wünsche zum 1. Advent

🎄 Wir wünschen Euch einen schönen ☃️ und friedfertigen 🎀, ersten Adventssonntag 🌞 mit vielen besinnlichen Momenten 💖! Bleibt gesund - euer Durlacher Rotkreuzteam 🚑

2021-11-22 Verschiebung der Mitgliederversammlung

Durlach (bw.) Aufgrund der Pandemiesituation und den sich daraus aktuell ergebenden Beschränkungen muss die für Anfang Dezember geplante Mitgliederversammlung des DRK Ortsverein Durlach e.V. auf einen späteren Zeitpunkt im kommenden Jahr verschoben werden. 

Selbstverständlich werden die Berichte für dieses Jahr dann entsprechend nachgeholt. Die DRK-Vorstandschaft bedauert diesen Beschluss, hofft aber im Sinne des Wohles ihrer Mitglieder zu handeln und wünscht allen eine gute Zeit mit Gesundheit und Wohlergehen.

2021-11-13 Neues Domizil für DRK- und K-Fahrzeuge

Erfolgreicher Abschluss einer langen Standortsuche

Durlach (bw.) Nach einer großen Fahrzeug-Wasch-Aktion zogen die Durlacher DRKler am vergangenen Samstag mit ihren geputzten Fahrzeugen in die ersehnte neue Fahrzeughalle im Hagsfelder Industriegebiet um. Endlich konnten die Bemühungen, Ersatz für die nicht mehr ganz geeignete und über kurz oder lang wegfallende Halle im alten BMD-Areal zu finden, erfolgreich abgeschlossen werden.

Die Katastrophenschutzfahrzeuge des Landes sowie eigenen Fahrzeuge des DRK Durlach haben nunmehr einen neuen Standort gefunden. Nachdem man 2003 aus dem alten Feuerwehrgerätehaus im Weiherhofareal raus musste, versuchte man bisher vergeblich, dauerhaft geeignete Unterstellmöglichkeiten zu finden. Trotz aller Bemühungen in Verbindung mit dem Rathaus Durlach, öffentlichen und gewerblichen Einrichtungen sowie privaten Anbietern sprangen keine erfolgversprechenden oder erschwinglichen Angebote heraus.

Nachdem nun auch die Unterstellung in der bisherigen Halle nur noch bedingt geduldet wurde, wobei hier ein dickes Dankeschön an die Firma Schwabe geht, wurde man nun in einer Landeseinrichtung im Hagsfelder Industriegebiet fündig. Nachdem die Umverteilung der Fahrzeuge bereits angeleiert war, können künftig alle Fahrzeuge gemeinsam unter einem Dach stehen. Für sämtliche Veranstalter in Durlach und Umgebung ändert sich dadurch nichts. Für die Einsatzkräfte bedeutet dieser Umzug der Einsatzfahrzeuge eine gewisse Steigerung der Motivation.

Im Beisein von Ortsvorsteherin Alexandra Ries sowie Daniela Rupp vom DRK Kreisverband Abteilung K-Schutz resümierte der Ortsvereinsvorsitzende Bernhard Warter die Entwicklungsgeschichte bis hin zum Eventtermin. Guido Traber, der beim diesjährigen historischen Durlacher Mittelaltermarkt, den Flammlachsstand betreiben wird, spendierte und überreichte bei der Feierlichkeit superleckere Flammlachsbrötchen, die hervorragend ankamen. Ein großes und besonderes Dankeschön geht insbesondere an alle Beteiligten, die zu diesem gelungenen Event beigetragen haben. 

Da man nun gerade in Ausbildung und Einsatzgeschehen wieder so richtig durchstartet sind auch Interessierte gesucht, die bereit sind im Sanitäts- und Betreuungsdienst mitzuwirken.

Nähere Angaben hierzu erhalten Sie gerne unter info@drk-durlach.de oder Sie schnuppern einfach an einem 2. oder 4. Dienstag eines Monats ab 19.30 Uhr im Vereinsheim in der Durlacher Amthausstraße 6 einmal rein. 

2021-11-05 Erfolgreiche Herbstblutspende in Durlach

216 Spendenwillige folgten dem Aufruf zur Aktion

Durlach (fn.) Am Freitag, den 5. November 2021 richteten die DRK Bereitschaft Durlach in Zusammenarbeit mit dem DRK Blutspendedienst Baden-Württemberg/Hessen gGmbH die diesjährige Herbstblutspende in der Weiherhofhalle Durlach aus.

Aufgrund der Corona-Richtlinien wurde auch diese Blutspendeaktion über das Reservierungssystem des Blutspendedienstes abgebildet, damit nur die genehmigte Anzahl von Personen in der Spendenlokalität anwesend sind. Das Reservierungssystem zeigte uns eine Vollauslastung mit bis 220 Spendenwilligen, auf diese Anzahl wurde die Spende auch ausgelegt.

Die Vorarbeiten für die 230 Spendertüten, welche in der Corona-Zeit anstelle eines Buffets gegeben werden, erfolgten bereits einige Tage zuvor, hier galt es eine geeignete Bestückung zu finden, entsprechend einzukaufen und die Tüten vorzubereiten.

Auch die Spendelokalität wurde bereits am Vorabend durch ein eingespieltes Team der Gruppe Betreuung aufgebaut, damit ein großer Teil der Arbeiten schon erledigt ist. Nun ging es für die ehrenamtlichen Einsatzkräfte der Durlacher Rotkreuzbereitschaft am Tag der Spende um 12.00 Uhr damit weiter, die Spendelokalität fertig einzurichten.

Weiter ging es dann direkt bei Ankunft des Teamwagens des Blutspendedienstes Baden-Baden mit dem Aufbau der entsprechenden Stationen für die Bestimmung des Eisenwertes, der Arztuntersuchung, Spenderbetten, Ruhebetten sowie den Ruhebereichen und dem Spenderempfang.

Gegen 13.00 Uhr war der Aufbau abgeschlossen und obwohl unsere Spende erst offiziell um 13.30 Uhr öffnet, waren schon die ersten Spendenwilligen erschienen, die wir natürlich gleich bei der Aufnahme erfassen konnten. Für die Blutspender standen insgesamt 8 Abnahmeplätze zur Verfügung, die gleich zu Anfang der Spende belegt waren.

Mit insgesamt 8 ehrenamtlichen Einsatzkräften starteten wir die Aktion, die internen Abläufe wurden trotz eines kleineren Personalengpasses am Anfang durch die Zusammenarbeit mit dem Blutspendeteam super aufgefangen und so entstanden auch hier keine größeren Wartezeiten.

Die Spendenwilligen kamen in gleichmäßigen Abständen, teilweise blieben auch Betten frei, da Spender, die sich vorab angemeldet hatten, nicht zur Spende erschienen sind. Wartezeiten für die Spender entstanden keine, die ehren- und hauptamtlichen Teams waren kontinuierlich im Einsatz.

Auch die drei Ärzte arbeiteten ohne große Pausenzeiten durch, damit es zu keinem Rückstau kommen konnte. Für das Engagement an dieser Stelle bereits ein herzliches Dankeschön. Die letzten Spendenwilligen erfassten wir kurz vor 19.30 Uhr und konnten bereits zu diesem Zeitpunkt sagen, dass die Blutversorgung mit dieser Spende wieder einmal erfolgreich sichergestellt werden konnte, denn insgesamt waren 216 Spendenwillige erschienen, darunter auch 22 Erstspender.

Aus medizinischen Gründen mussten 19 Spendenwillige zurückgestellt werden, so dass wir als Endergebnis dem Blutspendedienst 197 Konserven auf den Heimweg mitgeben konnten. Das Ergebnis viel geringer als erwartet aus. Wir vermuten, dass hier einige Spendenwillige aufgrund der vorangegangenen Meldungen zur Pandemie verunsichert waren und daher ihre Terminreservierung nicht wahrgenommen haben.

Um 20.30 Uhr konnten wir offizielles „Ende“ für unsere Teams verkünden, nun ging es an den Rückbau und die Aufräumarbeiten, damit die Weiherhofhalle wieder freigegeben, aber auch unser eigenes Material wieder einsatzbereit verlastet werden konnte. Die letzten Arbeiten waren um 22.30 Uhr im Vereinsheim abgeschlossen und nun konnte man sich auf den Heimweg aufmachen.

Unser ehrenamtliches Engagement zahlt sich gerade in diesem lebensrettenden Bereich aus: 2021 konnten bei 3 Blutspendeaktionen mit 661 Erschienenen (58 Rückstellungen aus medizinischen Gründen) insgesamt 603 Blutkonserven für die Lebensrettung bereitgestellt werden. Wir danken daher unseren Stammspendern sowie 63 neuen Erstspendern, die sich hier für ihre Mitmenschen so eingesetzt haben.

Abschließend möchte ich mich noch einmal bei allen Teammitgliedern für ihren ehrenamtlichen Einsatz vor, während und nach dieser Spendeveranstaltung bedanken, denn ohne eure Mitwirkung könnten wir diese planungs- und personalintensiven Einsätze nicht so erfolgreich durchführen.

Wer sich jetzt schon die neuen Blutspende-Termine notieren möchte, hier die geplanten 

Blutspendeaktionen 2022 in der Weiherhofhalle Durlach:

 

Montag, 03. Januar 2022,

14.30-19.30 Uhr - Weiherhofhalle, Im Weiherhof 1

 

Freitag, 10. Juni 2022,

14.30-19.30 Uhr - Weiherhofhalle, Im Weiherhof 1

 

Freitag, 04. November 2022,

14.30-19.30 Uhr - Weiherhofhalle, Im Weiherhof 1

Wir freuen uns, sie auch im kommenden Jahr gesund bei unseren Aktionsterminen in der Weiherhofhalle in Durlach wieder zu sehen!

 

Frank Nordwig, Einsatzleiter Blutspende

Blutspendeaufruf ihrer örtlichen Rotkreuzgemeinschaft

Täglich werden für Patienten in Deutschland bis zu 15.000 Bluttransfusionen benötigt. Die DRK Bereitschaft Durlach in Zusammenarbeit mit dem DRK-Blutspendedienst Baden-Württemberg/Hessen gGmbH bitten daher dringend zur nächsten Blutspendeaktion. Eine ausreichende Anzahl an Blutspenden ist für die Heilung und Lebensrettung oftmals das wichtigste Kriterium. Unfallopfer, Patienten mit Krebs, schweren Erkrankungen, werdende Mütter, Neugeborene – die Liste der Patienten, die auf Blutspenden angewiesen sind, ist schier unendlich.

Die Corona-Pandemie stellt die Versorgung mit überlebenswichtigen Blutprodukten weiterhin vor enorme Herausforderungen. Krankenhäuser mussten seit Beginn der Pandemie geplante Eingriffe verschieben, um Notfall-Kapazitäten freizuhalten.

Bedingt durch die kurze Haltbarkeit bestimmter Blutbestandteile wird kontinuierlich dringend Nachschub an Blutspenden zur Bereitstellung der lebensrettenden Konserven benötigt. Einige Blutbestandteile sind unter anderem nur maximal vier Tage haltbar, daher bitten wir alle gesunden Spendefähigen mitzuhelfen, diesen Notstand durch eine Blutspende an unserer Aktion zu minimieren:

Bitte kommen sie nur zur Blutspende, wenn Sie sich gesund und fit fühlen. Nach einer Impfung mit den in Deutschland zugelassenen SARS-CoV-2-Impfstoffen ist keine Spenderrückstellung erforderlich. Bei Wohlbefinden können Spenderinnen und Spender am Folgetag der Impfung bereits wieder zur Blutspende gehen.

Spendenwillige, die innerhalb der letzten 10 Tage vor der Blutspende aus dem Ausland zurückgekehrt sind, werden gebeten bei der Anmeldung einen Impf-, Test- oder Genesenen-Nachweis vorzulegen. Das Testergebnis darf nicht älter als 24 Std. sein.

Auch für ihr leibliches Wohl ist natürlich wieder bestens gesorgt. Fleißige Einsatzkräfte unserer Rotkreuzgemeinschaft haben die Spendertüten wieder prall vollgepackt mit vielen Leckereien und natürlich auch dem Brotgutschein der Bäckerei Nussbaumer.

Weitere Informationen rund um das Thema Blutspende und Corona finden Sie natürlich auf unserer Internetseite. Gerne beantworten wir Ihre Fragen auch telefonisch. Informationen rund um die Blutspende erhalten Sie ebenfalls über unsere kostenfreie SPENDERHOTLINE 0 8 0 0 - 11 949 11.

Kontakt

Deutsches Rotes Kreuz

Ortsverein Durlach e.V.

Amthausstraße 6

76227 Karlsruhe

Mail: info@drk-durlach.de

 

Wir brauchen Dich - mach mit - ehrenamtlich im DRK!
Wir brauchen Dich - mach mit - ehrenamtlich im DRK!

AUS- & FORTBILDUNG:

 

Die Ehrenamtlichen sind an jedem 2. und 4. Dienstag eines Monats ab 19.30 Uhr für Sie direkt in Durlach im Rotkreuz-Vereinsheim zum Reinschnuppern erreichbar.