Presseinformationen aktuell 2024

Hier finden Sie unsere brandaktuellen Neuigkeiten und natürlich auch alle Berichte über das Jahr hinweg in unseren Pressearchiven. Viel Spaß beim Stöbern und Lesen!

2024-02-18 Fahrzeugpflege LKW-Betreuung

Durlach (fn.) Am Samstag, den 17.02.2024 war unser LKW-Betreuung mit der Pflege sowie der monatlichen Bewegungsfahrt an der Reihe. Bei diesem Fahrzeug handelt es sich um einen MB 811 ECO, welcher uns vom Zivil- und Bevölkerungsschutz zur Verfügung gestellt wurde. Als eines der ältesten Fahrzeuge ist er aber top in Schuss, was natürlich auch einen großen Aufwand bei der Pflege bedarf.

Fleißige Hände hatten bereits im Vorfeld für die Beladungssicherheit gesorgt, ebenfalls war die technische Überprüfung seitens Fachwerkstatt und TÜV gegeben. Aufgrund der Kälte in der Fahrzeughalle waren die Batterien des MB 811 ECO nicht vollgeladen und mussten nachgeladen werden.

Nach einer knappen Stunde war die Batteriekapazität wieder optimal und die Bewegungsfahrt konnte durchgeführt werden. Gestartet sind die beiden Einsatzkräfte nach Erledigung der gesamten Überprüfung des Einsatzfahrzeuges kurz vor Einsetzen der Dämmerung.

Die Einsatzfahrt, durchgeführt zum Teil auf Autobahn- und Landstraße, verlief ruhig. Die gesamte Bordelektronik wurde getestet und konnte mängelfrei im Prüfbericht abgehakt werden. Nach einem kurzen Stopp auf der Strecke und einer wiederholten Prüfung der Ladung und deren Verzurrung ging es dann mit einem tollen Sonnenuntergang zurück zur Fahrzeughalle.

Die Arbeiten unserer beiden Ehrenamtlichen konnten nach insgesamt 4 Stunden erfolgreich abgeschlossen und hatten zum Ergebnis, dass die Einsatzbereitschaft des Fahrzeuges voll gegeben ist. Um Rückfragen zu vermeiden: Die Bilder während der Einsatzfahrt wurden von der Beifahrerin auf der Rücksitzbank geknipst.

2024-02-13 SWD Fastnachtsbeerdigung in Durlach

Durlach (fn.) Nach der Mitwirkung bei der sanitätswachdienstlichen Streckenabsicherung beim 90. Karlsruher Fastnachtsumzugs und einer anschließenden Stärkung fuhren drei unserer Einsatzfahrzeuge weiter zur Absicherung des Fackel-Umzuges der Narren, die sich bereits mit brennenden Fackeln an der Festhalle Durlach gesammelt hatten.

Von der Festhalle Durlach führte ihr Laufweg nach dem Start um 19.00 Uhr dann in der Kanzlerstraße über die Amalienbadstraße vor bis zur Pfinztalstraße und dann direkt zum Durlacher Rathausvorplatz, auf dem dann die Faschingsbeerdigung mit anschließender „Hexenverbrennung“ stattfand.

Den Brandschutz hatte die Freiwillige Feuerwehr Karlsruhe, Abt. Durlach fest im Griff und für die Notfallversorgung standen ein First-Responder-Fahrzeug, ein Mannschaftstransporter sowie ein Notfall-KTW zur Verfügung.

Nach Ende der Faschingsbeerdigung übernahm eines unserer Fahrzeuge einen Kliniktransport zur Vorstellung und Weiterversorgung eines Patienten in die zentrale Notfallaufnahme des städtischen Klinikum Karlsruhe gGmbH. Die Fahrzeuge konnten gegen 21.30 Uhr gereinigt und einsatzbereit in der Fahrzeughalle für die kommenden Einsätze abgestellt werden.

Ehrenamt im DRK – genau mein Ding! Wir sind für Euch da – im Zivil- und Bevölkerungsschutz – im Bereitschaftsdienst der Einsatzeinheit, der Schnelleinsatzgruppen Sanitätswachdienst sowie soziale Betreuung und einigen anderen, interessanten Fachdiensten. Haben wir dein Interesse geweckt? Dann melde Dich doch einfach bei uns und werde Mitglied im Team.

2024-02-13 SWD beim Karlsruher Fastnachtsumzug

Durlach (fn.) Am Faschingsdienstag, den 13.02.2024 hatte die Durlacher Rotkreuzgemeinschaft 3 Einsatzfahrzeuge sowie 8 ehrenamtliche Einsatzkräfte zur sanitätswachdienstlichen Absicherung auf dem Streckenverlauf des 90. Karlsruher Fastnachtsumzuges im Einsatz.

Unser Mannschaftstransportwagen war auch gleichzeitig als SOS-Insel an der Strecke gekennzeichnet. An eine solche SOS-Insel können sich die Besucher der Fastnachtsveranstaltung wenden, egal welche Hilfeleistung sie benötigen. Gut gesichert war der Standort ebenfalls, direkt neben unserem Einsatzfahrzeug war auch die Bereitschaftspolizei mit einem Mannschaftswagen.

Bei sommerlichen 14 Grad Umgebungstemperatur und einigen Sonnenstrahlen war die Umzugsstrecke mit zahlreichen Narren gefüllt, welche die Mottowagen und Fußgruppen bejubelten.

In unserem Streckenabschnitt von der Ritterstraße bis zur Herrenstraße gab es kleinere Hilfeleistungen, aber auch Notfälle mussten erstversorgt und in das Medical Center gebracht werden. Zum Ende der Veranstaltung musste eines unserer Einsatzfahrzeuge einen Transportauftrag in die Kinderklinik übernehmen.

Nach dem Einsatz konnten wir uns noch ein wenig entspannen und gemeinsam stärken, bevor es dann um 19.31 Uhr in Durlach zur Fastnachtsbeerdigung auf dem Durlacher Rathausvorplatz ging. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an alle ehrenamtlichen Einsatzkräfte, ohne deren unermüdliches Engagement eine solche Veranstaltungsabsicherung nicht möglich wäre.

2024-02-11 Einsatz beim 68. Durlacher Fastnachtsumzug

Durlach (fn.) Am vergangenen Sonntag waren wir mit vier unserer Einsatzfahrzeuge, darunter 1 RTW, 1 Notfall-KTW, 1 MTW und ein KdoW sowie 15 ehrenamtlichen Rotkreuzlern der Durlacher Rotkreuzgemeinschaft und 2 JRK-Angehörigen bei der sanitätswachdienstlichen Streckenabsicherung des 68. Durlacher Fastnachtsumzuges im Einsatz.

Das Wetter war den Besuchern gewogen, so dass die einzelnen Streckenabschnitte sehr gut besucht waren. Kurzer Nieselregen konnte die Feierbereitschaft der Narren nicht trüben. Bei einem mittleren Patientenaufkommen war es den Kolleginnen aus dem Presseteam sogar möglich, einige Impressionen für euch einzufangen.

Ebenfalls mit im Einsatz an der Strecke, im Einsatzleitwagen sowie im Medical Center waren die Kameraden der DRK Bereitschaften Karlsruhe-Stadt, Rüppurr, Neureut, sowie Albsiedlung und Einsatzkräfte des ASB, des Malteser Hilfsdienstes sowie der Johanniter-Unfall-Hilfe.

Einen herzlichen Dank an alle Einsatzkräfte, die sich hier in ihrer Freizeit ehrenamtlich für die Sicherheit bei den Veranstaltungen engagieren. Die organisationsübergreifende Zusammenarbeit war sehr harmonisch und hat wie immer super funktioniert.

Natürlich konnten wir auch die Kinderaugen zum Strahlen bringen, denn auch die Einsatzfahrzeuge der Bereitschaften sowie des Zivil- und Bevölkerungsschutzes sind durch uns super ausgestattet worden und ein Blaulichtauto ist immer interessant.

Wir freuen uns, am Karlsruher Fastnachtsumzug sowie in den Abendstunden bei der Hexenverbrennung in Durlach am kommenden Dienstag auch wieder mit drei Einsatzfahrzeugen mit dabei sein zu können.

2024-02-11 Europäischer Tag des Notrufs

Heute, am 11.02.2024 ist der Tag des europäischen Notrufs 112. Der Notruf ist aus jedem Netz der EU ohne Vorwahl zu erreichen.

2024-02-10 Sanitätsausbildung erfolgreich absolviert

Wir gratulieren unserem Helfer Jordan Leiling zum erfolgreichen Abschluss seiner Fachdienstausbildung Sanitätsdienst, welche er nach 48 Unterrichtseinheiten sowie weiteren Zusatzübungen beim DRK Kreisverband Karlsruhe e.V. am vergangenen Samstag, den 10.02.2024 erfolgreich absolvieren konnte.

Damit ist die Durlacher Rotkreuzgemeinschaft mit einer weiteren, engagierten Fachkraft für die kommenden Dienste und Einsätze gut aufgestellt.

2024-02-04 Unterstütze deine Rotkreuzgemeinschaft

Planst du in diesem Jahr noch einen Urlaub zu buchen? Dann würden wir uns freuen, wenn du dabei an unsere Rotkreuzgemeinschaft denkst und uns dabei völlig kostenfrei mit einer Spende unterstützt.

Auf Gooding findest du mehr als 2.100 Onlineshops und über 200 Reiseanbieter wie Booking.com oder Expedia, bei denen du Prämien sammeln kannst. Um uns bei einer Buchung zu unterstützen sind nur wenige Schritte notwendig:

1.    Starte deinen Einkauf über den Link auf unserem Vereinsprofil auf Gooding.
2.    Suche nach dem Reiseanbieter deiner Wahl oder z.B. nach "Frühbucherrabatt".
3.    Buche wie gewohnt die Reise und wir erhalten wir eine Prämie des Anbieters.

Vielen Dank für deine Hilfe! Die Unterstützung funktioniert nicht nur mit Reisen, sondern auch mit allem anderen, was du im Internet bestellst.

2024-01-28 Mitwirkung beim 9. Narrensprung

Durlach (fn.) Am Sonntag, den 28.01.2024 waren wir mit 9 Einsatzkräften, verteilt auf 2 Notfallfahrzeugen und 1 Sanitätsteam zur Unterstützung der Grötzinger Bereitschaft beim dortigen Narrensprung im Einsatz von 12.30 Uhr bis 18.00 Uhr im Einsatz.

Die Veranstaltung wurde zusammen mit weiteren Einsatzkräften der Rotkreuz-Bereitschaften aus dem Unterkreis sowie dem ASB sanitätswachdienstlich abgesichert. Herzlichen Dank für die tolle Zusammenarbeit sowie die bereitgestellte Verpflegung für die Einsatzteams.

2024-01-06 Tolle Blutspende zu Jahresbeginn

223 Spendenwillige folgten dem Aufruf der Durlacher Rotkreuzgemeinschaft

Durlach (fn.) An unserer ersten Blutspende am Mittwoch, den 3. Januar 2024 in der Weiherhofhalle Durlach sind 223 Spendenwillige erschienen und leisteten durch ihre Spendenbereitschaft einen wertvollen Beitrag, anderen Verletzten und Erkrankten zu helfen. Für diese Bereitschaft möchten wir an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön aussprechen.


Gemeinsam mit dem DRK-Blutspendedienst Baden-Württemberg/Hessen gGmbH konnten wir direkt im neuen Jahr eine tolle Blutspendeaktion im Herzen Durlachs anbieten und damit auch gleich „zur ersten guten Tat“ im neuen Jahr aufrufen.


Das umfangreiche Sicherheits- und Hygienekonzept sowie das bereits bekannte Reservierungssystem wurde sehr gut angenommen und ist aufgrund der momentanen Situation vorerst bei öffentlichen Blutspendeaktionen nicht wegzudenken, zumal es der Sicherheit der Spendenwilligen sowie den Mitarbeiter/Innen im Haupt- und Ehrenamt dient.


Das Spendelokal wurde auf 264 Abnahmen vorbereitet, wodurch auch im Vorfeld bereits der Einkauf für das Spenderbuffet durch unser ehrenamtliches Team erfolgen musste. Die Beschaffung sowie die Zubereitung konnten bereits am Dienstag, den 02.01.2024 abgeschlossen werden.


Zur ersten, guten Tat im neuen Jahr fanden sich einige Bereitschaftsmitglieder bereits wieder am 2. Januar 2024 in der Weiherhofhalle Durlach ein, um die Spendenlokalität entsprechend mit dem Grundaufbau vorzubereiten, damit der Ablauf der Aktion am Tag darauf reibungslos funktioniert. Ein herzliches Dankeschön an alle Mitwirkenden, die hier bei den Vorarbeiten bereits wieder aktiv im Einsatz waren.


Am Mittwoch, den 3. Januar 2024 wurde ab 12.00 Uhr zunächst die Grundeinrichtung fertig geführt und danach mit der Bestückung des vom Blutspendedienst mitgebrachten Materials fortgesetzt. So konnten die Stationen Spendererfassung, Eisenwertbestimmung, Arztuntersuchung, Spenderbett, Ruhebett und Ruhebereich sowie Spendertütenausgabe durch unsere ehrenamtlichen Einsatzkräfte rechtzeitig fertig gestellt werden.


Bereits kurz vor Terminbeginn waren die ersten Spendenwilligen pünktlich erschienen und konnten nach der Einlasskontrolle an der elektronischen Spendererfassung durch den ehrenamtlichen Terminleiter Frank Nordwig sowie den Einsatzkräften registriert werden.


Während der gesamten Blutspende war ein reibungsloser Durchfluss der Spendenwilligen gewährleistet und durch die entsprechende Vorabreservierung konnte auch genauestens auf die Hygienemaßnahmen geachtet werden, die bereits bei vielen Blutspende-Events zum Einsatz gekommen sind und sowohl dem Gesundheitsschutz des Teams als auch den Spendenwilligen dienen.


Bereits kurz vor Ende der Blutspendeveranstaltung konnten wir über den Spenderempfang erkennen, dass eine der ersten Spendenaktionen im neuen Jahr wieder dafür gesorgt hat, dass die Blutversorgung sichergestellt werden konnte. Am Aktionsende konnte der DRK-Blutspendedienst Baden-Württemberg/Hessen gGmbH mit seinen beiden Teams aus Baden-Baden insgesamt 189 Blutkonserven für die Versorgung auf dem Heimweg mitnehmen.


Erfreulich auch der Anteil der Erstspender: 15 Spendenwillige kamen für ihre erste Blutspende zu uns und wurden durch den leitenden Arzt des Teams umfassend über die Spende informiert. Wir hoffen, dass es euch gefallen hat, ihr euch gut betreut gefühlt habt und wir uns zur nächsten Blutspende als Mehrfachspender wieder sehen. Aus medizinischen Gründen mussten 36 Spendenwillige zurückgestellt werden. Es würde uns sehr freuen, wenn wir uns an den kommenden Aktionen dann wieder gesund wieder sehen.


Den ehrenamtlichen Einsatz der Bereitschaftsmitglieder, ohne den eine solche planungs- und personalintensive Veranstaltung gar nicht denkbar wäre, möchte ich an dieser Stelle natürlich nicht unerwähnt lassen und hiermit würdigen.


Wir freuen uns, Euch bei unserer Sommerspende am Mittwoch, den 22. Mai 2024 wieder zu sehen. Wir sind von 14.30 Uhr bis 19.30 Uhr in der Weiherhofhalle Durlach zu Gast. Eine Terminreservierung wird 3 Wochen vorher möglich sein. Hier informieren wir in gewohnter Weise per Brief und natürlich auch in den Print- und Onlinemedien.


Frank Nordwig, Einsatzleiter Blutspende

2024-01-02 Wir stehen in den Startlöchern...

Die Vorbereitungen zur Blutspendenaktion am Mittwoch, den 03. Januar 2024 in der Weiherhofhalle konnten am gestrigen Abend komplett erfolgreich abgeschlossen werden. Hier schon einmal einige Impressionen in Bildform. Wir freuen uns auf Euch, auch wenn das Wetter leider jetzt aktuell noch nicht so toll ist, dafür erwartet Euch ein megatolles Büffet und viele Extras...

2024-01-02 We need You!

BLUTSPENDE AM 03.01.2024 von 14:30-19:30 UHR
WEIHERHOFHALLE, IM WEIHERHOF 1, 76227 KARLSRUHE

Kontakt

Deutsches Rotes Kreuz

Ortsverein Durlach e.V.

Amthausstraße 6

76227 Karlsruhe

Mail: info@drk-durlach.de

 

Wir brauchen Dich - mach mit - ehrenamtlich im DRK!
Wir brauchen Dich - mach mit - ehrenamtlich im DRK!

AUS- & FORTBILDUNG:

 

Die Ehrenamtlichen sind an jedem 2. und 4. Dienstag eines Monats ab 19.30 Uhr für Sie direkt in Durlach im Rotkreuz-Vereinsheim zum Reinschnuppern erreichbar.